TSV Schwabmuenchen 1863 e.V.
TSV Schwabmünchen Header

Chronik

Chronik der Fußballabteilung des TSV Schwabmünchen

-von der Gründung bis in die Bayernliga 1920 bis 2012-

 

03.09.1920

Gründung des Fußball-Club Schwabmünchen im Gasthaus zur Post (Schamberger), Gutsbesitzer Schuchbaur stellt eine Wiese für den Spielbetrieb zur Verfügung


19.01.1921

1. Generalversammlung, der FC Schwabmünchen zählt bereits 80 Voll- und 20 Jugendmitglieder 

Aufnahme in den Bayerischen Fußball-Verband


1922

Kiesgrube an der Abzweigung der Schwabegger von der Hiltenfinger Straße wird bespielbar gemacht


1923

Wechsel von der C- in die B-Klasse


1924

Gastwirt Pius Förg („Zum Lamm“) stellt seinen Sportkameraden seine Wiese am Feldgießgraben zur Verfügung, Einweihung mit einem Turnier im Juli 1924. Es nehmen teil: FC Schwabmünchen, SpCL München, FC Memmingen und Victoria Augsburg


1925

Meisterschaft in der B-Klasse und Aufstieg in die A-Klasse Gruppe Süd

Aufstiegsmannschaft: Xaver Vögele, Fritz Eschenlohr, Michael Eichmiller, Karl Juchler, Emmeran Schweikardt, Xaver Schießler, Ludwig Bersch, Andreas Federle, Konrad Mezger, Josef Bauer und Josef Demharter


1928

Meisterschaft Gruppe Süd, Aufstieg in die Kreisliga, Abstieg nach nur einer Saison

 


1932

Zusammenschluss des FC Schwabmünchen mit dem TSV SchwabmünchenNeubeginn in der B-Klasse, sofortiger Wiederaufstieg in die A-Klasse


1940 bis 1946

während des 2. Weltkrieges konnte nur der Spielbetrieb der Jugendmannschaften aufrecht erhalten werden, Zerstörung des Vereinslokals Förg beim Luftangriff im Februar 1945


1946

unter Abteilungsleiter Ivo Moll wird der Spielbetrieb wieder aufgenommen


1947

Aufstieg in die 1. Bezirksklasse


1957

Beginn Bau des Sportheims


1958

Fertigstellung des in Eigenleistung erbauten Sportheims mit Umkleideräumen und Duschen 


1962

Verpflichtung des früheren Schwaben-Spielers Josef (Jacky) Lohwasser als Trainer


1964

Meisterschaft in der A-Klasse Gruppe Mitte und Aufstieg in die Bezirksliga Schwaben

Aufstiegsmannschaft: Milde, Echter, Seyrer, Müller, Jakob, Witzger, Huber, Röderer, Pielhop, Schwatlo und Gabelsberger

Errichtung der Lichtanlage auf dem Nebenfeld


1965

Verpflichtung des BCA-Spielers Schorsch Holzhauser als Trainer


1967

Josef Lohwasser wird als Trainer aus Aichach zurückgeholt

Erweiterung der Lichtanlage 


1968

Schwäbischer Fußballmeister (3000 Zuschauer im Kemptener Illerstadion am 24.März 1968, dreifacher Torschütze Geiger), Aufstieg in die Landesliga, Meisterfeier in der Jahnhalle, Reise der Meistermannschaft nach Giromagny.

Meistermannschaft: Trainer Lohwasser, König, Gloger, Binder, Röderer, Söllner, Geiger, Jakob, Müller, Ziegler, Gabelsberger, Albert, Liegel

 


 13.06.1968:

Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten 1860 München, 4000 Zuschauer im Schwabmünchner Stadion

 


1969

Erwerb der an das Nebenfeld angrenzenden Wiese für den Jugendspielbetrieb, der TSV Schwabmünchen spielt unter Trainer Luger in der Landesliga


1970

Abstieg in die Bezirksliga Südschwaben, Trainer Nenning, anlässlich der 50-Jahrfeier Spiel gegen den belgischen Fußballmeister FC Lüttich und Einladung zum FC Wacker Innsbruck, 2000 Zuschauer im Innsbrucker Stadion. 

4 Jugendmannschaften befinden sich im Spielbetrieb 


1973

Türkische Jugendnationalmannschaft zu Gast in Schwabmünchen


1977

TSV Schwabmünchen verfügt erstmals und kurzzeitig über eine Damenmannschaft


1980

Abstieg um Abstieg muss in Kauf genommen werden, der TSV Schwabmünchen spielt in der B-Klasse Südschwaben


1984

Wechsel in die B-Klasse Augsburg-Süd


1985

„dunkelstes Jahr“ in der Abteilungsgeschichte: zwei Entscheidungsspiele gegen Reinhartshausen und Ustersbach verhindern gerade noch den Abstieg in die C-Klasse 


1987

Meisterschaft in der B-Klasse, Aufstieg in die A-Klasse, Vergrößerung und Renovierung des Sportheims, Erstellung einer neuen Flutlichtanlage, Instandsetzung der Zuschauertribüne

 


1988

TSV Schwabmünchen verfügt über 6 Jugendmannschaften im Spielbetrieb


1990

70 Jahre Fußball in Schwabmünchen, Fußballvolksfest und Jugendturniere auf den Sportplätzen der Leonhard-Wagner-Schulen 


1991/92

jährliches Fußballvolksfest mit über 1000 Aktiven aller Altersgruppen und Spielklassen, Festzeltbetrieb, Sparkassen-Cup


1992

Lettische Jugendnationalmannschaft zu Gast in Schwabmünchen

Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga, Spielertrainer Katsche Dean 

Meistermannschaft: Franz Drexel, Carlo Kreibich, Manfred Bock, Erwin Zott, Jürgen Ruf, Katsche Dean, Ulrich Schmid, Rainer Engel, Murat Alici, Peter Bogdan, Uli Weisenbach, Ugur Mert, Robert Doll, Wolfgang Wegscheider, Armin Seyrer, Arthur Wagner, Henry Krabbig, Andreas Söllner, Josef Stahl, Roland Wagner, Rudi Tögel, Peter Wagner

 


1993

Abstieg in die A-Klasse Augsburg


1994

Aufstieg in die Bezirksliga Süd, Trainer Robert Gehr, Aufstiegsmannschaft: Peter Hafner, Günter Neumayer, Franz Drexel, Alwin Fürholzer, Manfred Bock, Herbert Fischer, Erwin Zott, Rainer Engel, Andreas Ruland, Carsten Birnbaum, Thomas Steinbrich, Peter Bogdan, Henry Krabbig, Andreas Bischoff, Stefan Haspel, Guiseppe Vaneria, Jürgen Huber

 


1995

Trainer Jacky Lohwasser kehrt nach Schwabmünchen zurück und löst Edmund Garatwa ab


1996

Gastspiel des Regionalligisten FC Augsburg


1997

Bezirksliga, 2. Platz, Trainer Herbert Wiest, Fertigstellung der Zuschauertribüne und Zaun an der Nordseite des Hauptplatzes, 8 Jugendmannschaften im Spielbetrieb

 


1998

Aufstieg in die Bezirksoberliga, Entscheidungsspiel vor 1000 Zuschauern in Thannhausen gegen den FC Lauingen

 


1999

Pfingsthochwasser überflutet das Stadion an der Riedstraße

 


2000

Aufstieg in die Landesliga Süd, Spielertrainer Thomas Motzke, Übergabe Traineramt erneut an Herbert Wiest, 9 Jugendmannschaften im Spielbetrieb

 


2001

Abstieg in die Bezirksoberliga, 10 Jugendmannschaften im Spielbetrieb


2002

FC Augsburg unter Trainer Ernst Middendorp zu Gast im Ivo-Moll-Stadion


2003

Aufstieg in die Landesliga Süd, Trainergespann Michael Fischer und Rudi Bund 

Meistermannschaft: Alexander Böhm, Daniel Bartl, Michael Fischer, Hans-Jürgen Sedlmeir, Daniel Rucht , Joachim Frey, Marian Dischl, Robert Doll, Pavlos Mavros, Goran Boric, Bernd Brandmair, Markus Hanisch, Christian Luitpold, Konrad Spatschek, Stefan Klaus, Orazio Di Marco, Stefan Haspel, Yasin Bayindir

11 Jugendmannschaften im Spielbetrieb 


2004

Abstieg in die Bezirksoberliga, neuer Trainer Helmut Riedl


2005

Abstieg in die Bezirksliga, neues Trainerduo Claus Brandmair, Klaus Köbler, BFVMeisterturnier der F- und E-Junioren auf der LWS-Sportanlage in Schwabmünchen, Gründung einer Bambinimannschaft (G-Jugend)


2006

Aufstieg in die Bezirksoberliga

Meistermannschaft: Matthias Schirpfer, Stefan Haspel, Martin Müller, Daniel Rucht, Alexander Böhm, Christian Wanner, Spielertrainer Klaus Köbler, Christian Lang, Bernd Reiser, Bernd Brandmair, Benjamin Schön, Dennis Lauter, Konrad Spatschek, Hans-Jürgen Sedlmeir, Alexander Settele, Sebastian Deutscher, Thomas Pfänder, Joachim Schuster, Joachim Frey, Roland Heuchele, Weichel Markus, Hafner Peter

Freundschaftsspiel gegen den 1. FC Nürnberg mit Trainer Hans Meyer vor 1000 Zuschauern im Stadion der Leonhard-Wagner-Schulen, Erweiterung des Kabinenhauses um zwei weitere Umkleiden


2008

Aufstieg in die Landesliga Süd

Meistermannschaft: Markus Obermayer, Stephan Heckel, Stefan Haspel, Bernd Brandmair, Hans-Jürgen Sedlmeir, Stefan Maly, Thomas Kobold, Joachim Schuster, Michael Pfänder, Christian Wanner, Daniel Rucht, Spielertrainer Klaus Köbler, Joachim Frey, Dominik Schön, Andreas Rucht, Florian Gerg, Christian Lang, Sebastian Deutscher, Bernd Reiser, Manuel Binder, Armin Bergmann


2010

Trainer Michael Fischer, Ablösung durch Markus Deibler, 12 Jugendmannschaften im Spielbetrieb


2011

Neuer Trainer Guido Kandziora, Gründung einer Mädchenmannschaft


2012

Größter sportlicher Erfolg der Vereinsgeschichte: Aufstieg in die Bayernliga-Süd


Aufstiegsmannschaft: Sebastian Steidle, Fabian Hieber, Manuel Bayerl, Michael Zerle, Raphael Mader, Mosie Bea, Janis Danke, Joachim Frey, Marian Dischl, Manuel Binder, Andreas Rucht, Martin Bader, Sebastian Holzer, Ludwig Ziegler, Bernhard Rau, Michael Fischer, Manuel Müller, Martin Peterreit, Patrick Heimerl

 

24.06.2012: Eintrag der Meistermannschaft in das Goldene Buch der Stadt Schwabmünchen

15 Jugendmannschaften von der A- bis zur G-Jugend einschließlich einer Mädchenmannschaft im Trainings- und Spielbetrieb.

Ticker

Wer spielt wann?

Bayernliga Süd 

So., 16.07.17 - 17:00 Uhr

SMÜ - 1. FC Sonthofen 2:1

Sa., 22.07.17 - 16:00 Uhr

TSV Kottern - SMÜ 1:3

Sa., 29.07.17 - 16:00 Uhr

TSV Kornburg - SMÜ 1:1

Sa., 12.08.2017 - 15:00 Uhr

SV Pullach - TSV SMÜ 2:0

Di., 15.08.2017 - 16:00 Uhr

TSV SMÜ - BCF Wolfratshausen 2:1

Sa., 19.08.2017 - 18:30 Uhr

Chiemg. Traunstein - TSV SMÜ 3:0

So., 27.08.2017 - 17:30 Uhr

TSV SMÜ - 1860 II 1:1

Mi., 30.08.17 - 18:00 Uhr

SMÜ - Schwaben Augsburg 2:2

Sa., 02.09.2017 - 15:00 Uhr

TuS Holzkirchen - TSV SMÜ 4:2

So., 10.09.2017 - 16:00 Uhr

TSV SMÜ - DJK Vilzing 0:0

Sa., 16.09.2017 - 15:00 Uhr

SV Kirchanschöring - TSV SMÜ 1:1

So., 24.09.2017 - 15:00 Uhr

TSV SMÜ - TSV Rain 0:1


Kreisliga Augsburg

So., 13.08.2017 - 15:00 Uhr

SpVgg Westheim - TSV SMÜ 3:2

Di., 15.08.2017 - 14:00 Uhr

TSV SMÜ - TSV Göggingen 1:1

So., 20.08.2017 - 15:00 Uhr

Türkgücü Kö´brunn - TSV SMÜ 1:1

So., 27.08.2017 - 15:30 Uhr

TSV SMÜ - TSV Dinkelscherben 0:2

So., 03.09.2017 - 15:00 Uhr

SSV Anhausen - TSV SMÜ 1:4

So., 10.09.2017 - 14:00 Uhr

TSV SMÜ - SV Hammerschiede 3:1

Sa., 16.09.2017 - 15:30 Uhr

DJK Lechhausen - TSV SMÜ 0:4

So., 24.09.2017 - 13:00 Uhr

TSV SMÜ - TSV Diedorf 4:2


A-Jun. BOL Schwaben

Sa., 02.09.2017 - 13:00 Uhr

TSV SMÜ - FC Stätzling abgesagt

Sa., 09.09.2017 - 13:00 Uhr

TSV SMÜ - VfB Durach 0:2

Sa., 16.09.2017 - 13:00 Uhr

TSV SMÜ - FC Königsbrunn 3:3

Sa., 23.09.2017 - 12:00 Uhr

Kissinger SC - TSV SMÜ 0:2