TSV Schwabmuenchen 1863 e.V.
TSV Schwabmünchen Header

 Saison 17/18

Termine:

Hallenturniere:

26.11.17: Vorbereitungsturnier beim TSV Landsberg; Spielbeginn 9.00 Uhr

02.12.17: Heimturnier SMÜ; Spielbeginn 11.30 Uhr; 5.Platz

03.12.17: Landkreismeisterschaften Vorrunde in Hurlach; Spielbeginn 14.00 Uhr; 1.Platz

02.01.18: TSV Königsbrunn; Spielbeginn 9.00 Uhr; 3.Platz

05.01.18: Heimturnier Menkinger Hallenwoche SMÜ; Spielbeginn 9.00 Uhr; 3.Platz

13.01.18: Quali-Turnier Hallenmasters SMÜ; Spielbeginn 9.30 Uhr; 5.Platz

21.01.18: Jahn Landsberg; Spielbeginn 8.00 Uhr; 1.Platz

27.01.18: Landkreismeisterschaften Endrunde 1.Platz

28.01.18: SV Bergheim; 3.Platz

03.02.18: SV Untermeitingen; 1.Platz

10/11.02.18: Hallenmasters Endrunde SMÜ; 7.Platz

11.02.18: Hallen-Kreismeisterschaft Friedberg; Spielbeginn 12.00 Uhr; 2.Platz

17.02.18: Heimturnier Uli Missenhardt Cup SMÜ; Spielbeginn 13.30 Uhr; 1.Platz

18.02.18: Schwäbische Hallenmeisterschaft in Nördlingen; Spielbeginn 11.00 Uhr; 3.Platz

04.03.18: TSG Augsburg; Spielbeginn 14.00 Uhr; 1.Platz

10.03.18: FSV Inningen; Spielbeginn 9.30 Uhr; 5.Platz

17.03.18: Langerringen; Spielbeginn 13.00 Uhr

 

Spielberichte:


10.03.18: Turnier beim FSV Inningen

5. Platz beim Parkettbörse-Cup in Inningen.

Enttäuschend verlief der gestrige Turniertag für unsere E1 Kicker. Bereits im ersten Gruppenspiel kam man über ein 1:1 gegen die heimische E1 aus Inningen nicht hinaus. Dem folgte ein 0:0 gegen den TSV Rain und ebenso ein katastrophales 1:1-Unentschieden im dritten Gruppenspiel gegen den TSV Haunstetten.  Eine 1:0 Führung wurde leichtfertig verschenkt. Damit verpasste man das Halbfinale, das mit einem Sieg gebucht gewesen wäre. Im Spiel um Platz 5 gegen den FSV Inningen 2 konnte dann noch der einzige Sieg in diesem Turnier eingefahren werden.... Es zeigte sich wieder einmal, dass es der Mannschaft an Ausgewogenheit fehlt und noch eine Menge Arbeit vor uns liegt.


04.03.18: Turnier bei der TSG Augsburg "No-to-racism-Cup"

Geglückte Revanche beim 2. "No-to-racism-Cup". SMÜ E1 fährt erneuten Turniersieg ein vor Amendingen und Stätzling.

Im ersten Gruppenspiel sah man sich der Besiktas Fussballschule Ulm gegenüber. Ohne große Ehrfurcht besann man sich sofort auf das eigene Spiel und kam auch schnell zur 1:0 und 2:0 Führung. Eine sehr solide Leistung, die nur durch eine Unachtsamkeit in der letzten Spielminute durch das 1:3 Gegentor etwas getrübt wurde. Zweiter Gegner war der ESV Freimann aus München. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit spielerischen Vorteilen unserer Jungs, die dann auch folgerichtig zur 1:0 Führung umgemünzt wurden und schließlich zum Sieg ausreichten.  Nächster Gegner war der FC Ludwigsvorstadt ebenfalls aus München. Doch auch hier hatte man den Gegner gut im Griff, ließ ihn kaum vors eigene Tor kommen und verwandelte eine der zahlreichen Torchancen zum verdienten 1:0 Sieg. Alte Freunde traf man dann im 4. Gruppenspiel mit der TSG Augsburg und die guten Ergebnisse der Augsburger in den letzten Monaten riefen doch großen Respekt und etwas Nervosität hervor, zumal bei einem Sieg fast schon der Erste Gruppenplatz erreicht war. So entwickelte sich auch ein munteres Spielchen bei dem wir zu Beginn deutliche Vorteile hatten und diese dann sehenswert zur 1:0 Führung umsetzten. Mitte der Partie kippte das Spiel jedoch. Die Augsburger versuchten nun mit allen zur Verfügung stehenden Angriffskräften zum Ausgleich zu kommen. Allerdings konnte diese Drangperiode durch souveräne Defensivarbeit der ganzen Mannschaft  abgewehrt werden, so dass es auch hier am Ende 1:0 für SMÜ hieß. Somit waren wir bereits vor dem letzten Gruppenspiel nicht mehr vom 1. Platz zu verdrängen und man konnte etwas durchatmen. Das nahmen unsere Jungs gegen Garmisch dann wohl auch wörtlich. Fehlender Einsatzwille gepaart mit haarsträubenden Eigenfehlern, dazu ein gutes Spiel des Gegners ließen uns keine Chance und wir verloren zurecht mit 0:3. Dass sich das im Finale gegen Amendingen wieder ändern musste, lag auf der Hand. Schließlich hat man 2 Wochen zuvor auf der Schwäbischen ja durch eine 1:2-Niederlage gegen Amendingen den Gewinn der Schwäbischen Meisterschaft verspielt. Im Finale waren unsere Kicker aber wieder voll auf der Höhe. Eine sehr gute Defensivarbeit auf beiden Seiten ließen nur ganz wenige Torchancen zu und so gab es dann auch ein verdientes Remis mit anschließendem 6m-Countdown. Unsere sicheren 6m-Schützen verwandelten dann auch alle 3 souverän und ein Fehlschuss der Amendinger sicherte unseren Jungs den verdienten Turniersieg.  Eine großartige Leistung, die so nicht zu erwarten war. Bravo!

 18.02.18: Schwäbische Hallenmeisterschaft in Nördlingen

3. Platz bei den schwäbischen Meisterschaften in Nördlingen

Am Ende machte ein Tor den Unterschied. Rückblickend verhinderte der in letzter Minute erhaltene Gegentreffer im Spiel gegen den SV Amendingen den Turniersieg. Doch der Reihe nach. Im Auftaktspiel gegen den haushohen Favoriten aus Stätzling gab es in einer hochklassigen Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten ein verdientes 0:0 Unentschieden. Eine sehr starke Leistung unserer Jungs, die sich auch genügend Chancen erspielten, um siegreich vom Platz zu gehen, bei zugegebenermaßen auch hochkarätigen Chancen der Stätzlinger. Im zweiten Spiel konnte dann gegen den FC Gundelfingen mit 1:0 gewonnen werden. Eine starke Abwehrleistung gepaart mit gutem und schnellen Kombinationsspiel unseres Angriffs garantierten hier den Sieg. Im dritten Spiel gegen den teilweise überhart einsteigenden SV Amendingen verlor man dann den Faden. Durch einen individuellen Fehler lag man 0:1 hinten, was jedoch prompt ausgeglichen werden konnte. Trotzdem lief das Kombinationsspiel nicht und in der letzten Minute musste man dann völlig unnötig durch einen zweifelhaften Freistoß das 1:2 hinnehmen. Damit war der Traum vom Turniersieg geplatzt. Und doch kamen wir mit dem höchsten Sieg im Turnier von 4:0 gegen Buchdorf/Kaisheim wieder zurück. Im letzten Gruppenspiel gegen den FC Sonthofen gab es dann noch einen weiteren konzentrierten und gefälligen Auftritt, der mit dem 1:0 Sieg belohnt wurde. Sieht man sich die Konstellation am Ende des Turniers an, so wäre bei einem 1:1 gegen den SV Amendingen - oder bei einer Spielzeit von hier nur 9 Minuten ;-)  der Turniersieg erreicht worden. Der direkte Vergleich verhinderte dann auch noch den Vizemeister-Titel. Trotzdem eine tolle Leistung unserer Jungs, die ihnen wohl zu Beginn der Hallenrunde keiner zugetraut hätte. Bravo und herzlichen Glückwunsch.

17.02.18: Heimturnier Uli Missenhardt Cup SMÜ

Turniersieg beim heimischen Uli Missenhardt Cup

Einen weiteren Turniererfolg verbuchten unsere E1-Jungs beim heimischen Uli Missenhardt Cup. Blockbildung war bei diesem Turnier angesagt, so dass auch alle Spieler ausreichend Einsatzzeit bekamen um Erfahrung gegen starke Gegner zu sammeln. Auftaktgegner war der TSV Haunstetten, der gleich zu Beginn des Turniers unseren spielfreudigen Jungs nichts entgegen setzen konnte und mit 0:4 den Kürzeren zog. Jedoch wurde man im 2. Spiel gegen den SSV Bobingen sofort auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Die 1:2 Niederlage war ein Zeichen, dass es ganz ohne Einsatz und Anstrengung nicht geht und sowohl das Tore-schießen als auch das Tore-verhindern nicht von allein geschieht. Der Sieg des SSV ging demnach auch in Ordnung und war auch ein Weckruf an das ganze Team. So musste im letzten Gruppenspiel gegen Bad Wörishofen schon gewonnen werden um noch ins Halbfinale zu kommen. Die Rotation innerhalb eines Spiels wurde für diesen Zweck beiseite gelassen und es war ein Spiel auf ein Tor mit zahlreichen hochkarätigen Torchancen unserer Vier von denen schließlich eine zum hochverdienten 1:0-Sieg genutzt wurde. Im Halbfinale gegen den TSV Bobingen sahen die Zuschauer dann eine kämpferisch und spielerisch starke Leistung unseres "zweiten Blocks" die mit einem klasse Freistoßtor gekrönt wurde. Im Finale, wiederum gegen den FC Bad Wörishofen, gab es dann eine Gala-Vorstellung. Die wohl schon etwas müden Wörishofer konnten zu keiner Zeit unseren Kickern Paroli bieten und der 3:0 Sieg war auch in dieser Höhe verdient. 


11.02.18: Hallen-Kreismeisterschaft in Friedberg

E1 qualifiziert sich für die schwäbische Hallenmeisterschaft.

Nach dem ernüchternden Abschneiden am Vortag beim Jürgen Nicklas Masters gibt es heute wieder Erfreuliches zu vermelden. Durch einen 2. Platz bei der Kreismeisterschaft in Friedberg qualifizieren sich unsere Jungs für die Teilnahme auf schwäbischer Ebene. Eine starke Leistung im ersten Spiel gegen Firnhaberau legte den Grundstein für den Erfolg. Trotz schnellem 1:0-Rückstand verlor man nicht den Faden und glich postwendend aus. Das technisch bessere Spiel der Schwabmünchner wurde dann in die 2:1 Führung umgemünzt, was dann auch der Endstand war. Im 2. Spiel gegen unsere Freunde vom TSV Königsbrunn gab es dann ein Debakel. Nach kontrolliertem Spielbeginn und der verdienten 1:0 Führung brachte man sich durch zahlreiche Eigenfehler völlig aus dem Konzept und verlor schließlich mit 1:2. Damit schien das Turnier bereits gelaufen und die Jungs wollten nur noch das Turnier anständig zu Ende bringen. Und postwendend waren sie wieder voll da und gewannen gegen Bergheim mit einer guten Leistung hochverdient mit 3:0. Im vierten Spiel gegen den haushohen Favoriten aus Stätzling gab es dann die beste Leistung des Turniers. Trotz 0:1 Rückstand besann man sich auf die eigene spielerische Stärke und konnte ausgleichen. In der Folge hatte man sogar etwas mehr Spielanteile und auch noch ausreichend Chancen zum Sieg. Immerhin das einzige Tor, dass die Stätzlinger bei diesem Turnier zuließen. Das 5. Match gegen den bis dahin Tabellenletzten FC Affing war dann noch zäh. Trotz drückender Überlegenheit und zahlreichen Torchancen schaffte man es lediglich einmal den Ball im gegnerischen Netz unterzubringen. Das letzte Spiel im Turnier zwischen dem SV Bergheim und dem TSV Königsbrunn entschied dann noch über den 2. Turnierplatz. Bei Sieg des TSV Kö wären wir raus gewesen und man war auf Schützenhilfe aus Bergheim angewiesen. Die Bergheimer zeigten in dieser Partie prompt ihre beste Turnierleistung und besiegten Königsbrunn mit 1:0, so dass am Ende SMÜ jubeln durfte. Gratulation an die Jungs und macht weiter so kommende Woche auf der Schwäbischen.


10.02.18: Hallenmasters Endrunde SMÜ

Erfahrung sammeln lautete die Devise beim Jürgen Nicklas Masters in der heimischen LWS-Halle. Denn schon nach dem ersten Spiel gegen Wacker Innsbruck aus Österreich war klar, da gibt es heute nicht viel zu holen. Ging man sogar durch einen Fehler der Österreicher mit 1:0 gleich nach Spielbeginn in Führung, dominierten von nun an nur noch die Gäste. Dem schnellen und technisch hochklassigen Spiel war von unserer Seite nichts entgegenzusetzen und der Endstand von 1:5 ging voll in Ordnung. Im zweiten Spiel gegen den FC Sportfreunde München lief es dann schon viel besser. Größere Spielanteile zu Beginn und der 1:0 Führungstreffer weckten die Hoffnung auf 3 Punkte, die jedoch durch Fehler in der Abwehr wieder zunichte gemacht wurde und man trennte sich etwas unglücklich mit 1:1. Auch im 3. Spiel kam man gegen den FC Sonthofen nicht über ein 1:1 hinaus, obwohl hier gute Möglichkeiten und eine 1:0 Führung die Schwabmünchner auf die Siegesstraße brachten, welche jedoch durch das zumehmend hektische und unkontrollierte Spiel der Gastgeber schnell wieder verlassen wurde. Gegen den Zweitligisten FC Heidenheim gab es dann wieder eine Lehrstunde und man verlor glatt mit 0:6. Die Luft war dann auch im Platzierungsspiel um Platz 7 gegen den FT Starnberg raus und es gab nochmal eine 0:4 Klatsche. Trotzdem eine schöne Erfahrung, da auch die Spieler zum Zuge kamen, die sonst etwas weniger zum Einsatz kommen. 


03.02.18: Turnier bei SG Lechfeld

Erneuter Turniersieg bei der SG Lechfeld

Unser 1stes Spiel in der schönen Halle in Graben gegen den FC Kleinaitingen gewannen unsere Jungs mit 1:0. Die klare spielerische Überlegenheit konnte gegen den kämpferischen Gegner nur mit einem Tor belohnt werden. Auch gegen den FC Täfertingen wurde mit 1:0 gewonnen. Einziges Manko war unsere Chancenverwertung und die noch etwas zu langsamen Kombinationen.

Im letzten Gruppenspiel gegen SG Lechfeld 2 gingen wir schnell mit 1:0 in Führung. Noah konnte bei einer unglückliche Aktion den Ball gerade noch auf oder hinter der Linie festhalten – nach Forderung der Zuschauer wurde die Situation mit dem 1:1 gewertet. Eher angestachelt vom Gegentor drehten unser Jungs auf und erzielten noch 2 Tore zum hoch verdienten 3:1 Endstand.

Im Halbfinale gegen den SV Lengenfeld erspielten wir uns wieder mit tollen Spielzügen zahlreiche Torchancen welche wir aber nur einmal erfolgreich abschließen konnten. So zogen wir zwar nur knapp  aber verdient mit 1:0 ins Finale ein. Dort trafen wir wieder auf SG Lechfeld 2 die die SG Lechfeld 1 im Siebenmeter-Schießen bezwingen konnten. In dem munteren, umkämpften Finale gingen wir nach spielerischen Vorteilen mit 1:0 in Führung. Gegen Schluss warf Lechfeld nochmal alles nach vorne, aber mit tollem Einsatz konnte letztendlich der Turniersieg mit einem 1:0 Erfolg gefeiert werden.


28.01.18: Turnier beim SV Bergheim

Nach dem erfolgreichen Vortag mittels Gewinn der Landkreismeisterschaft war am darauffolgendem Tag beim SV Bergheim Zeit etwas auzuprobieren. Ausnahmslos starke Mannschaften wie der TSV Göggingen, TSV Leitershofen und Bergheim 1 und 2 waren der ideale Gegner einige taktische Spielzüge zu üben und den Spielern mit etwas weniger Einsatzzeit die Möglichkeit zu geben, sich gegen starke Teams zu beweisen . Im 1. Spiel gegen Bergheim 2 spielte noch die am meisten eingespielte Vier und zeigten eine sehr gute Leistung. Die spielerisch überlegenen Schwabmünchner trafen jedoch auf einen stark kämpfenden und technisch starken Gegner und so fiel das verdiente 1:0 für SMÜ erst gegen Ende der Partie. Im 2. Spiel gegen Leitershofen wurde die Aufstellung dann kräftig durchrotiert und die technisch versierten Leitershofer waren deutlich überlegen, was sich dann auch im Ergebnis niederschlug. Auch im 3. Spiel mussten unsere Jungs Lehrgeld zahlen und Bergheim 1 den Vortritt lassen, bevor im 4. Spiel gegen den TSV Göggingen wieder gewonnen werden konnte. Am Ende stand dann nach 2 Siegen und 2 Niederlagen ein 3. PLatz und für die Trainer die Erkenntnis, dass es einige Lichtblicke und eine gute Weiterentwicklung in spielerischer Hinsicht gibt, jedoch noch viel Arbeit für die nächsten Wochen auf uns zukommt.


27.01.18: Landkreismeisterschaften Endrunde

E1 wird Landkreismeister 2018

Mit einer Klasse-Leistung sichern sich unsere Jungs den Titel Landkreismeister 2018 in einem spannenden Turnier in Neusäß.

Auftaktgegner in der Gruppenphase war der TSV Bobingen. Gegen die sehr defensiv eingestellten Bobinger trug unser überlegen geführtes Spiel erst gegen Ende des Matchs Früchte mit einem sehenswerten Treffer von Yannik. Die alles auf eine Karte setzenden Bobinger hatten kurz vor Schluss noch eine Chance zum Ausgleich, die jedoch von Joel Klasse abgewehrt wurde. Im zweiten Spiel ging es dann gegen die hoch eingeschätzten Untermeitinger. Aber auch hier gab es eine konzentrierte Leistung und ein etwas glückliches - durch einen Abwehrspieler abgefälschten Torschuss von Chicken - 1:0, dass bis zum Ende des Spiels souverän verteidigt werden konnte. Der uns unbekannte 3. Gegner Lützelburg hatte zu diesem Zeitpunkt auch schon 4 Punkte, so dass es hier schon zu einem vorentscheidenden Spiel um den Einzug in das Halbfinale ging. Ein schnelles 1:0 unserer Fünf und eine sehr konzentrierte Abwehrleistung unseres Defensivbollwerks, bestehend aus Chicken und Kilian, sicherte gegen die alles nach vorn werfenden Lützelburger aber dann hoch verdient den Sieg im 3. Gruppenspiel. Somit war bereits der 1. Gruppenplatz sichergestellt und im letzten Gruppenspiel gegen Leitershofen wurde etwas mehr rotiert, so dass schließlich die Leitershofer etwas glücklich aber nicht unverdient mit 1:0 die Oberhand behielten. Im Halbfinale gegen Cosmos Aystetten konnten wir den Schalter wieder umlegen und siegten nach einigen guten Chancen, die jedoch der hervorragende gegnerische Torhüter alle zunichte machte, verdient mit 1:0. Im Finale gegen den TSV Königsbrunn spielten wir uns dann fast schon in einen Rausch. Die schnelle 1:0-Führung gefolgt von weiteren Toren zum 2:0 und 3:0, darunter eine wunderbare Einzelleistung von Teo, brachen die Gegenwehr der Königsbrunner komplett, so dass es schließlich am Ende 5:0 für die Schwabmünchner hieß.

Eine großartige Leistung unserer Jungs. Hut ab.


21.01.18: Turnier beim FT Jahn Landsberg

Hattrick-Turniersieg beim FT Jahn Landsberg

Bereits zum dritten Mal hintereinander gewannen unsere Jungs den Titel beim Hallenturnier des FT Jahn Landsberg. Mit 15:0 Punkten und 22:4 Toren holten sie souverän den Turniersieg. Begann es gegen den Ausrichter wieder mal sehr holprig mit einem 0:1 Rückstand, konnte in der Folgezeit mit Spiel auf ein Tor das Ding noch verdient zum 2:1 gedreht werden. Im 2. Spiel gegen den SV Igling gab es dann ein leichtes 7:0 und auch den vermeintlich stärksten Gegner vom TSV Türkenfeld konnte man nach schneller 1:0 Führung aber zwischenzeitlichem Ausgleich schließlich doch glatt mit 3:1 besiegen. Unerwartet viel Gegenwehr zeigte dann das Team des TSV Landsberg, das mit der U10 angereist war. Durch fahrlässige Defensivarbeit unsererseits gingen die Landsberger 2x in Führung, ehe sich dann doch unser gutes Kombinationsspiel zum 5:2 durchsetzen konnte. Das letzte Spiel gegen den VFL Denklingen war dann nur noch ein Schaulaufen, da der Titel bereits sicher war. Ein überzeugendes 5:0 war dann auch der Schlusspunkt eines erfolgreichen Turniers. Gut gemacht, Jungs!

Besonderen Dank gilt Luis aus der E4, der aufgrund einer kurzfristigen, krankheitsbedingten Absage am Vorabend ohne zu zögern seine Teilnahme zusagte und eine prima Leistung ablieferte.

Glückwunsch auch an Yannik, der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde.

13.01.18: Quali-Turnier Hallenmasters SMÜ

5.Platz beim Jürgen-Niklas Masters in SMÜ.

Da war mehr drin! Im ersten Spiel der Gruppenphase hatte man den TSV Landsberg von Beginn an gut im Griff und ging verdient mit 1:0 in Führung. Aus der überlegenen Spielweise konnte jedoch kein weiteres Kapital geschlagen werden und so trafen die Landsberger mit Ihrer einzigen Torchance nach vorhergehendem individuellen Fehler noch zum Ausgleich. Im 2. Spiel gegen den TSV München Solln begann man auch wieder stark und konnte nach offensivm Spiel die Münchner mit einer 2:0 Führung überraschen. Und wieder musste man durch Fehler in der Abwehr Treffer zum 1:2 Anschluss und dann auch noch den Ausgleich hinnehmen. Nichtsdestotrotz hatte man noch weitere teils hochkarätige Möglichkeiten wieder in Führung zu gehen und sich für das Halbfinale zu qualifizieren, jedoch wurden diese teilweise leichtfertig vergeben. So kam es wie es kommen musste und wir bekamen in der letzten Sekunde durch einen Konter noch das 2:3. Im dritten Gruppenspiel gab es dann von dem FC Hardt aus Österreich eine Lehrstunde. Nach schnellem Rückstand war die Gegenwehr erloschen und man ergab sich dem Gegner zum 0:5 Endstand. Im Spiel um Platz 5 starteten unsere Jungs gegen den TSV Leitershofen wieder gut in die Partie. Durch eine schöne Kombination erzielten wir das 1:0. In der Folge wurde unser Spiel aber sehr zerfahren und der TSV Leitershofen kam immer besser ins Spiel. Fast schon selbstredend war es ein grober Schnitzer in der Hintermannschaft, der den Gegner noch ausgleichen ließ. Im folgenden 7m-Schießen wurden dann jedoch alle drei Strafstöße versenkt, was uns noch den 5.Platz bescherte.

Fazit: Die immer wieder vorkommenden Patzer in fast jeder Partie bei sonst durchaus ansprechendem Spiel verhindern im Moment einen größeren Erfolg und es bleibt abzuwarten, ob wir diese bis zum Finale des Mastersturnier am 10. und 11. Februar, abstellen können. Desweiteren war es aber eine schöne und lehrreiche Erfahrung mal gegen andere starke Gegner mit Rundumbande und in der außergewöhnlichen Atmosphäre des Masters spielen zu dürfen.

Zwei Dritte Plätze beim König-Cup in Kö in bei der Menkinger Hallenwoche für die E1

Jeweils den 3. Platz belegten die E1-Kicker in Kö am 02.01. und beim heimischen Turnier der Menkinger Hallenwoche am 05.01.18. Wurde beim König-Cup der Start noch verschlafen und nur mit Glück (6m-Schießen) das Halbfinale erreicht- was dann leider auch im 6m-Schießen verloren wurde-, war es beim Heimturnier gerade umgekehrt. Ein starker Beginn und klare Siege in den beiden ersten Spielen ließen Trainer und Zuschauer auf mehr hoffen. Im unbedeutenden 3. Gruppenspiel schlich sich dann aber bereits wieder der Schlendrian ein und es wurde gegen den späteren Turniersieger Pfuhl unnötig verloren. Dies setzte sich dann im Halbfinale gegen Bergheim fort. Mangelnde Laufbereitschaft, Unkonzentriertheiten und Eigenfehler verhinderten den Finaleinzug und man verlor mit 0:2. Im kleinen Finale gegen Landsberg waren wir 8 Minuten klar unterlegen und konnten glücklich sein nur 1:0 zurück zu liegen, als dann ein Foulsechsmeter die Wende einleitete und kurz vor Schluss sogar noch mit einer schön heraus gespielten Kombination der Siegtreffer zum 2:1 und damit der 3. Platz gesichert werden konnte. 


03.12.17: Landkreismeisterschaften Vorrunde in Hurlach

E1 qualifiziert sich für die Endrunde der Hallen-Landkreismeisterschaften

Nachdem es am Vortag beim heimischen Lebkuchen-Turnier noch sehr zäh war, klappte es bei der Vorrunde zur  Hallen-Landkreismeisterschaft schon besser. 4 Siege und nur ein Unentschieden und somit der 1. Platz standen zu Buche. Noch etwas nervös war man zu Beginn beim 1. Spiel gegen den TSV Neusäß. Man sah den Jungs die Unsicherheit noch an, die sich auch nach dem Führungstreffer zum 1:0 nicht ganz ablegen ließ. Der Ausgleichstreffer der Neusäßer und der 1:1 Endstand war die Folge. Dies korrigierte man aber dann im 2. Spiel gegen den TSV Ustersbach sehr schnell. Frühzeitige Tore gleich nach Anpfiff beruhigten unser Spiel und ein 5:0-Sieg war die Folge. Auch in den nächsten Spielen ließ man nichts anbrennen. Gegen den TSV Welden wurde mit 5:0 gewonnnen, gegen Täfertingen gab es einen 4:0-Sieg bevor man dann im letzten Spiel gegen den stärker einzuschätzenden TSV Steppach noch überlegen mit 2:0 gewann. Eine tolle Leistungssteigerung, die Spaß auf mehr macht. Bravo Jungs!


02.12.17: Heimturnier SMÜ

Eine eher mäßige Leistung erbrachten unsere Kicker beim "Lebkuchen-Turnier" in der heimischen Grundschulhalle in SMÜ. In der Gruppenphase kam man gegen Greifenberg und den SSV Bobingen trotz größter Chancen nur zu einem 0:0, gegen den SV Pforzen gab es dann eine Niederlage bevor das Spiel um den 5. Platz gegen den Nachbarn Langerringen mit 1:0 gewonnen werden konnte. Nichtsdestotrotz eine willkommene Gelegenheit für Spieler und Trainer die Umstellung vom geräumigen Rasenplatz in die enge Halle und die noch vorhanden Schwächen schonungslos aufzudecken, zumal alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekamen.

 


19.11.2017: Punktspiel SMÜ - (SG) SV Untermeitingen 2   10:0 (5:0)

Sieg auch im letzten Ligaspiel

Zum Saisonabschluss gab es bei kalten Temperaturen und teilweisen Schneefall noch einen klaren Sieg gegen die (SG) Untermeitingen 2. Mit 10:0 gewann unsere E1 überlegen das letzte Saisonspiel und schloss die Saison ungeschlagen und mit nur einem Remis in der ersten Runde gegen den TSV Königsbrunn ab. Zum Spiel selbst ist nicht viel zu sagen. Die zweite Mannschaft des Gastes war zu keiner Phase des Matches in der Lage das Spiel offen zu gestalten. Bereits nach 3 Minuten stand es 2:0 für unsere Jungs. Wir bedauern sehr, dass es immer wieder zu einer Spielgruppeneinteilung kommt, in der es so große Leistungsunterschiede gibt. Es dient sicher keiner der beiden Mannschaften, weder dem Gewinner und schon gar nicht der so klar unterlegenen Mannschaft. Der Lerneffekt hält sich dabei doch sehr in Grenzen. Wir entschuldigen uns bei unseren Ligateilnehmern dafür, ohne dass es herablassend oder arrogant klingen soll. Ganz im Gegenteil!


03.11.2017: Punktspiel FSV Großaitingen - SMÜ 2:5 (0:1)

E1 feiert vorzeitige Meisterschaft.

In bemerkenswerter Weise besiegten unsere E1-Kicker am gestrigen Freitagabend den FSV Großaitingen mit 5:2 und sicherten sich damit bereits einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft. Mit nun 5 Punkten Vorsprung bei noch einem ausstehenden Spiel ist uns die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

Das Match begann mit konzentriertem Spiel unserer Jungs gegen die physisch starken und schnellen Großaitinger. Von Anfang an wurde das Heft in die Hand genommen und mit gutem Kombinations-Fussball in Richtung Großaitinger Tor gespielt. Die defensiv eingestellte Heimmannschaft verlegte sich erst mal darauf den Kasten sauber zu halten und versuchte mit ihren schnellen Spitzen den einen oder anderen Konter zu setzen, was unsere Abwehr allerdings sehr gut zu verhindern wusste. In der 12. Minute hatte das Anstürmen dann endlich Erfolg, als Luki das 1:0 erzielte. Weitere zum Teil schön heraus gespielte Torchancen konnten die  Großaitinger bis zum Ende der 1. Halbzeit erfolgreich und mit etwas Glück verteidigen, so dass der Halbzeitstand von nur 1:0 etwas schmeichelhaft für die Heimmannschaft war. In der 2. Halbzeit ergab sich anfangs das gleiche Bild wie in der 1. Halbzeit. Das schnelle 2:0 (26.) durch ein schönes Tor von Basti beflügelte unser Spiel und weitere Treffer zum 3:0 (31.) von Teo und 4:0 von Yannik (34.) waren die Folge. Dem schlossen sich jedoch, geschuldet durch einige Positionswechsel und dem klaren Spielstand, einige Unkonzentriertheiten an, die von den immer tapfer kämpfenden und nun besser ins Spiel kommenden Großaitingern dann durch 2 schöne Tore (36./45.) prompt bestraft wurden. Die Hoffnung der einheimischen Zuschauer auf ein Kippen des Spiels wurde von unseren Jungs aber durch das gleich darauf folgende 5:2 gleich wieder zunichte gemacht.

Bravo Jungs und Glückwunsch zur Meisterschaft!

 

22.10.2017: Turniersieg beim Sauerland-Cup des TSV Bobingen

Einen eindrucksvollen Turniersieg konnten unsere Jungs am heutigen Sonntag beim 9. Sauerland-Cup des TSV Bobingen erringen. Mit 15:0 Punkten und 10:0 Toren konnte die Konkurrenz überzeugend bezwungen werden.

Einstellung und Kampfgeist stimmten heute von Anfang an und so wurde das 1.Spiel gegen den FSV Großaitingen mit 2:0 gewonnen. Beachtlich hier die gute Defensivarbeit unserer Jungs, die keine einzige Torchance der Großaitinger zuließen. Gegner der zweiten Partie war der die  2. Bobinger Mannschaft, welche vom Jahrgang 2008 gestellt wurde. Das Spiel konnte schließlich deutlich mit 3:0 gewonnen werden, jedoch war die Leistung der Bobinger sehr lobenswert. Hier entwickelt sich eine gute Truppe, die ihren Trainern in Zukunft sicherlich viel Freude bereiten wird. Im 3. Spiel ging es dann gegen die starken Sauerländer aus Schmallenberg/Fredeburg. Bereits die ersten beiden Runden zeigten, dass es sich hier um den wohl stärksten Gegner handelt. Und so legten die Sauerländer auch los. Aggressiv und mit viel Tempo begannen die Gäste und wir hatten defensiv alle Hände voll zu tun um die schnellen gegnerischen Stürmer in Schach zu halten. Dem anfänglichen Schwimmen in der Abwehr konnten wir aber dann doch wieder gekonnt unser Kombinationsspiel entgegensetzen und gewannen schließlich mit 2:0. Gegen den TSV Königsbrunn vergaben wir Anfangs zahlreiche Großchancen, was nicht zur Beruhigung der Trainer und mitgereisten Fans (Eltern) beitrug. Schließlich fiel aber doch noch gegen Ende der Partie das erlösende aber auch hochverdiente 1:0. Im letzten Spiel reichte bereits ein Unentschieden gegen den TSV Bobingen 1 um den Turniersieg einzufahren. Aber auch hier waren die Jungs hoch konzentriert und ließen dem Gegner keine Chance. Schön herausgespielte Tore zum 2:0 Endstand krönten das überaus erfolgreiche Wochenende. Eine klasse spielerische und auch kämpferische Leistung die Lust auf mehr macht. Weiter so!

Dem TSV Bobingen sagen wir vielen Dank für die Einladung und das hervorragend organisierte Turnier!

 

21.10.2017: Punktspiel FC Königsbrunn - SMÜ 1:15 (1:6)

Klarer Punktspielsieg beim FC Königsbrunn.

Einen überdeutlichen 15:1-Sieg konnte die E1 am Samstag beim FC Königsbrunn einfahren. Der Spielbeginn verlief allerdings etwas schleppend. Der FCK ging sogar in der 4. Minute in Führung, nachdem unserer Abwehr ein Schnitzer unterlief, der vom Königsbrunner Stürmer gekonnt zum 1:0 genutzt wurde. Es dauerte dann bis wir zu unserem Spiel fanden und den Ausgleich in der 13. Minute erzielten. Dem folgte das 2:1 in der 16. Minute und danach war die bis dahin tapfere Gegenwehr der zum Teil mit F-Jugendlichen angetretenen Königsbrunner auch schon ziemlich erschöpft. Was folgte waren in regelmäßigen Abständen die Treffer bis zum Endstand von 15:1. Ein Spiel, dass jedoch keine Aussage über unseren eigenen Leistungsstand zulässt, da der Gegner einfach zu viele Ersatzspieler aufstellen musste.

 


15.10.2017: Punktspiel SMÜ - TSV Königsbrunn 6:0 (3:0)

E1 gewinnt Spitzenspiel der Gruppe HR 33 gegen den TSV Königsbrunn.

Wiedergutmachung war angesagt nach der deutlichen Pokalniederlage am vergangenen Mittwoch. Und diese ist eindrucksvoll gelungen. Die erste dicke Chance hatten unsere Jungs bereits in der 2. Spielminute als Kilian nach einem schönen Spielzug jedoch nur den Innenpfosten traf. Befürchtungen der Trainer, dass es mit dem Pech bei der Verwertung von Torchancen so weitergeht wie im Pokalspiel wurden jedoch bereits 1 Minute später widerlegt, als Luki das 1:0 erzielte. Kurz darauf wurde gleich zum 2:0 nachgelegt, was unserem Spiel freilich sehr gut tat. Die Folge war ein selbstbewußtes Zusammenspiel und zahlreiche gut herausgespielte Torchanchen, welche eine davon von Alex mit einem sehenswerten Schuss genutzt wurde. Halbzeitstand 3:0

Auch in der 2. Halbzeit blieben wir diesmal hoch konzentriert. Es wurden nur ganz wenig Torchancen der Königsbrunner zugelassen und selbst noch zahlreiche Möglichkeiten erspielt. 3 dieser zum teil hochklassigen Chancen konnten noch zum Endstand von 6:0 genutzt werden. Eine konzentrierte und vor allem vebesserte kämpferische Leistung über die gesamte Spieldauer unserer Kicker, die zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Macht weiter so!


11.10.2017: Pokalspiel 2. Runde: Langerringen -SMÜ 7:1 (1:1)

Aus in Runde 2 für unsere E1-Kicker

Einen gebrauchten Nachmittag erwischten unsere Jungs in der 2. Pokalrunde beim Nachbar Langerringen. Das "Los"-glück bescherte uns mal wieder einen Vergleich mit unserem am nächsten gelegenen Nachbarn.  Einem guten Start in die Partie mit selbstbewußtem und guten Kombinationsspiel folgte das verdiente 1:0 nach 9 Minuten. Danach wurde das Spiel kontrolliert und im Gegensatz zum Gegner hatte man zahlreiche hochwertige Chancen, die jedoch leider nicht genutzt wurden. So kam es wie es kommen muss und 3 Minuten vor Ende der 1. Halbzeit erzielte die Heimmannschaft aus dem Nichts heraus durch einen Fehler im Spielaufbau das 1:1. Zu Beginn der 2.Hälfte wollten die Jungs wohl etwas zuviel und vernachlässigten die Abwehr, was vom Gegner sofort geschickt ausgenutzt wurde (28.). Nur 5 Minuten später kassierten wir durch einen abgefälschten Schuss unglücklich das 3:1 und damit war das Spiel gelaufen. Ziemlich depremiert durch den bisherigen Spielverlauf wurde der Rest der Partie, trotz noch zahlreicher zum teils hochwertiger Chanchen inkl. Latten- und Pfostentreffer, dann abgeschenkt. Fazit: Schwache Chancenverwertung gepaart mit immer wieder individuellen Schnitzern verhindern im Moment bessere Ergebnisse aber die erste Halbzeit macht Mut für den Rest der Saison. Kopf hoch, Jungs.

 

04.10.2017: Punktspiel (SG) Untermeitingen 2 - SMÜ 0:8 (0:2)

Man sollte meinen, dass nach einem 8:0 Sieg alles Bestens war. Dem ist aber leider nicht so. In der ersten Halbzeit lief der Ball bis zum Strafraum des Gegners ausgezeichnet. Auch wurden genügend Torchancen für ein 12:0 herausgespielt. Doch dann waren überhastete Abschlüsse gepaart mit technischen Mängeln und teils Eigensinn die Regel. Trotz Spiel auf ein Tor war das Halbzeitergebnis nur eine mehr als dürftige 2:0-Führung. In der 2. Halbzeit wurde die Tor-Ausbeute dann etwas besser. Zwar wurden auch hier noch zahlreiche Torchancen liegen gelassen, das Endergebnis von 8 geschossenen Toren geht dann auch in Ordnung. Erwähnenswert aber auch, dass die tapfer kämpfenden Untermeitinger in der 2. Halbzeit auch gute Torchancen hatten und ihnen für den einen oder anderen Treffer etwas Glück fehlte.


01.10.2017: Punktspiel SMÜ - FSV Großaitingen 8:3 (5:1)

Im 3. Punktspiel gelang unseren Kickern ein souveräner 8:3 Heimsieg gegen den Nachbarn FSV Großaitingen. In einer souverän geführten und dominanten 1. Halbzeit hatten wir das Spiel sicher im Griff und konnten in der 8. und 13. Minute in Führung gehen. Eine Unachtsamkeit in der Verteidigung erlaubte den Großaitinger Anschlusstreffer, welcher aber durch den folgenden Hattrick von Teo zum Halbzeitstand von 5:1 mehr als korrigiert werden konnte.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde das Spiel dann etwas zerfahrener, geschuldet auch durch zahlreiche Positionswechsel in der Heimmannschaft und die Gäste konnten besser dagegen halten. Überhastete Aktionen der Schwabmünchner ersetzten nun das sehr gute Kombinationsspiel der ersten Halbzeit und das Spiel wurde ausgeglichener. So kam es dann auch in der 28. Min. zum 2. Treffer der Gäste. In der Folge besann man sich aber wieder der spielerischen Überlegenheit und erhöhte auf 8:2 bevor dann der Schlusspunkt wiederum von dem stark spielenden Nico von Großaitingen gesetzt wurde.

Eine grundsolide und vor allem in der ersten Halbzeit spielerisch starke Leistung unserer Jungs die sich damit auch an die Tabellenspitze der Gruppe E1 HR 31 punktgleich vor dem TSV Königsbrunn setzten konnte. Macht weiter so!

 

26.09.2017: Pokalspiel (SG) Obermeitingen/Hurlach - SMÜ 3:9 (1:4)

E1-Kicker ziehen in die 2. Runde ein.

Die bisher beste Saisonleistung zeigten unsere E1-Kicker heute in der ersten Pokalrunde bei der (SG) Obermeitingen/Hurlach beim klaren und verdienten 9:3 Auswärtssieg. Von Anfang an dominierten unsere Jungs den Gegner und gingen nach schönem Kombinationspiel schnell mit 2:0 in Führung (3. und 7. Minute). Auch der prompte Anschlusstreffer zum 1:2 (8.) brachte unser Jungs nicht aus der Fassung und es wurde gezielt nach vorne gespielt und die Führung zum Halbzeitstand von 4:1 für SMÜ ausgebaut.

Auch nach der Pause hielt die Dominanz der Menkinger an, was schließlich zu einem überzeugenden und verdienten 9:3 Endstand führte. Eine mannschaftlich sehr geschlossene und spielerisch deutlich verbesserte Vorstellung unserer Jungs gegenüber dem Saisonstart in die Punktspielrunde, die Hoffnung macht für die weiteren Aufgaben in der Ligarunde am kommenden Sonntag gegen Großaitingen und nächsten Mittwoch bei der (SG) Untermeitingen 2. Macht weiter so!


25.09.2017: Punktspiel SMÜ - FC Königsbrunn 13:1 (2:1)

Einen im Ergebnis sehr hohen Heimsieg konnte die E1 am heutigen 2. Spieltag gegen den FC Königsbrunn einfahren, wobei dieser den Spielverlauf über die 50 Minuten für SMÜ sehr positiv aussehen lässt. Nach schnellem 1:0 in der 3. Minute war der stark ersatzgeschwächte und ohne Ersatzspieler angereiste Gegner aus Königsbrunn teilweise sogar ebenbürtig. Das häufig trainierte Zusammenspiel klappte überhaupt nicht. Immer wieder überhastete Abschlüsse unserer Jungs und schlecht zu Ende gespielte Angriffe ermöglichten dem Gegner eine leichte Verteidigungsarbeit, die dann auch noch durch schwache Abwehrleistung unsererseits zum zwischenzeitlichen Ausgleich ausgenutzt wurde. Erst kurz vor Schluss der 1. Halbzeit konnten wir mit 2:1 in Führung gehen.

2 schnelle Treffer nach der Halbzeit und eine immer größer werdende Müdigkeit der Königsbrunner brachen dann aber den Widerstand der Gäste, so dass schließlich noch ein  hoher Sieg zustande kam.

Nichstdestotrotz sollte die Höhe des Sieges nicht über die aufgetretenen Schwächen hinweg täuschen und in morgigen Pokalspiel gegen Hurlach/Obermeitingen ist eine deutliche spielerische Steigerung erforderlich, um eine Runde weiter zu kommen.

 

16.09.2017: Punktspiel TSV Königsbrunn- SMÜ 4:4 (2:2)

Einen durchwachsenen Start in die Punktspielsaison erlebten unsere E1-Kicker am vergangenen Samstag beim TSV Königsbrunn. Durch eigene Unzulänglichkeiten mussten wir schon in der 2. Minute das 0-1 und in der 9. Minute das  0-2 hinnehmen. Größtmögliche Chancen zum möglichen Ausgleich wurden leichtfertig vergeben, bevor dann in der 2. Hälfte der ersten Halbzeit die Nervosität etwas abgelegt werden konnte und wir zur Halbzeit das Spiel durch Tore von Teo und Luki wieder offen gestalten konnten. 

In der 2. Halbzeit waren es wieder die Königsbrunner, die besser ins Spiel fanden und so war die zwischenzeitliche 3-2 Führung für die Heimmannschaft auch folgerichtig. Sehr lobenswert war aber dann der Kampfgeist unserer Jungs, die auch in dieser Situation nicht die Köpfe hängen ließen und sich wiederum durch Tore von 2x Luki sogar eine 4:3 Führung erkämpften konnten. Doch die wie gewohnt kampfstarken Königsbrunner kamen noch mal zurück und schafften den summa summarum gerechten Ausgleich.

Fazit: Nach schon bald gewohntem langsamen Beginn unserer Jungs ist die kämpferische Leistung hervorzuheben, jedoch wäre bei einer etwas besseren Ausnutzung der zahlreichen gut heraus gespielten Torchancen und zu Spielbeginn konzentrierteren Leistung ein für die Trainer und unseren mitgereisten Fans nervenschonenderer Vormittag möglich gewesen :-)

 


10.09.2017: Vorbereitungsturnier in SMÜ

Einen guten 2.Platz erreichten wir beim eigenen gut besetzten Vorbereitungsturnier der Saison.

Im ersten Spiel konnte der TSV Königsbrunn mit 2:1 besiegt werden. Bei Anfangs überlegenem Spiel unserer Jungs und der konsequenten 1:0-Führung kam der TSV KÖ dann etwas besser ins Spiel und es gelang ihnen der Ausgleich. Gegen Ende des Spiels waren wir aber wieder überlegen und belohnten uns mit dem 2:1 Siegtreffer.

Gegen den TSV Bobingen waren wir dominant und erspielten uns zurecht durch schöne Treffer eine 5:0 Führung, die nur in der letzten Mintue durch eine Unachtsamkeit unsererseits mit einem Gegentreffer bestraft wurde.

Das 3. Spiel gegen die SpVgg Langerringen war wohl das umkämpfteste des ganzen Turniers. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und die Partie war ausgeglichen. Durch einen schönen Konter, den Teo mit einem Alleingang auf den gegnerischen Torwart gekonnt abschloss, gingen wir mit 1:0 in Führung. Trotz noch beidseitiger Chanchen und etwas Glück unsererseits blieb es beim 1:0.

Im 4. Spiel schien dann der Akku schon etwas leer zu sein. Bei bereits 60 Minuten Spielzeit der vorherigen Partien war das zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung auch keine Überraschung. Die technisch stark spielenden und uns körperlich überlegenen Bergheimer gewannen die Partie verdient mit 3:0.

Ein gelungener Auftakt der jedoch nicht darüber hinweg täuschen darf, dass noch eine Menge Arbeit vor uns liegt ;-)

Wir danken allen teilnehmenden Mannschaften für faire und spannende Spiele sowie ein freundschaftliches Zusammensein.

 

 

Ticker

Wer spielt wann?

Bayernliga Süd 

Mittwoch, 18.07.2018, 18:30 Uhr

TSV SMÜ - TSV 1860 München II


Kreisliga Augsburg

 


A-Jun. BOL Schwaben