TSV Schwabmuenchen 1863 e.V.
TSV Schwabmünchen Header

TSV Schwabmünchen - TSV 1880 Wasserburg 4:1

Einen klaren Sieg schaffte der drittplatzierte TSV Schwabmünchen am Sonntagnachmittag gegen den zweitplatzierten TSV Wasserburg. Mit 4:1 konnten die Menkinger nach einer hervorragenden Leistung einen verdienten Sieg einfahren.

Das Spiel startete bereits fulminant, als Turgay Karvar in der dritten Minute den Ball nicht richtig traf und somit das 1:0 nur knapp verfehlte. Insgesamt war die erste Hälfte von einem sehr hohen Tempo geprägt, dominiert haben sie aber die Schwabmünchner. In der zwölften Minute kam es zur verdienten Führung, als Fatlum Talla mit einem wunderschönen Distanzschuss das obere Eck traf. Die Freude währte nicht lange, denn nachdem Keeper Stefan Brunner zunächst einen Freistoß klären konnte, saß der Nachschuss von Christoph Scheitzeneder.

Schwabmünchen macht munter weiter

Davon ließen sie die Schwabmünchner jedoch nicht beirren und machten mit ihrem Spiel munter weiter. Nach einem schönen Spielzug über Thomas Rudolph, der zu Rainer D’Almeida durchsteckte, konnte dieser den Keeper umlaufen und musste den Ball nur noch einschieben. Nur wenige Minuten später war es erneut Rainer D’Almeida, der sich durch die Abwehr kämpfte und das Leder erneut in die Maschen schob.

In der 52. Minute gab es dann eine riesen Chance durch Serhat Örnek, der im Alleingang auf das leere Tor zulief, jedoch nicht abschloss, sodass ein heran eilender Gegenspieler noch klären konnte. In der 62. Minute machte es Serhat Örnek aber besser, als er nach einem tollen Spielzug über Thomas Rudolph und Rainer D’Almeida zum 4:1-Endstand traf. Einen Wermutstropfen gab es in der 68. Minute, als Thomas Rudolph nach einem Foul mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden musste.

„Es ist ein total verdienter Sieg für uns. Alle Tore von uns waren gut herausgespielt. Meine Mannschaft hat heute eine sensationelle Leistung an den Tag gelegt. Ich habe vor dem Spiel nicht mit einem so hohen Sieg gerechnet, aber wir haben Wasserburg heute definitiv trocken gelegt“, so der zufriedene Schwabmünchen Coach Paolo Maiolo.

Thiele: Das beste Spiel

„Es war bisher das beste Spiel, was ich gesehen hab. Alle haben super gekämpft und bis zur letzten Minute alles gegeben. Die Abwehr hat heute klasse gespielt und auch gewisse Einzelspieler waren einfach top heute. Alles in allem hat heute alles geklappt“, so der glückliche Abteilungsleiter Germar Thiele nach dem Spiel.

Bericht von: Vanessa Bäumel

Ticker

Laden...